Sie befinden sich hier: Startseite  »  Neu: Innenentwicklungskonzept  »  Baustein 3: Erstbauberatung 

Erstbauberatung

Mit der Einführung von Beratungsgutscheinen im Landkreis Schweinfurt wird Bau- bzw. Umbauinteressierten für Gebäude und Baulücken im Ortskern eine kostenlose Erstbauberatung angeboten. Im Rahmen eines Beratungsgesprächs durch eine Architektin oder einen Architekten bzw. einer Fachplanerin oder einen Fachplaner werden Gestaltungsmöglich-keiten besprochen und Hilfestellungen bei Unklarheiten und schwierigen Fragen gegeben. Die Beratungssuchenden werden in ihrem Vorhaben, im Ortskern zu bauen, zu sanieren oder nachzuverdichten, nachhaltig bestärkt sowie für Fragen der regionalen Baukultur sensibilisiert.

Ein Beratungsgutschein hat einen Wert von bis zu 500 Euro. Dies entspricht einem Beratungsumfang von bis zu 5 Stunden inkl. Innendienstarbeiten und kann in der jeweiligen Stadt, dem jeweiligen Markt und der jeweiligen Gemeinde (ausgenommen: Gemeinde Schwebheim) beantragt werden.

Die Beratungsgutscheine werden über LEADER gefördert. Den verbleibenden Eigenanteil finanzieren die Stadt, Märkte und Gemeinden und der Landkreis Schweinfurt. 

Welche Schritte sind notwendig, um ein Beratungsgespräch in Anspruch zu nehmen? 

  • Antragstellung

Sie stellen einen Antrag auf Erstbauberatung in Ihrer Stadt-/ Markt-/ Gemeindeverwaltung. Das hierfür vorgesehene Antragsformular steht nachfolgend zum Herunterladen bereit.

  • Überprüfung Förderfähigkeit

Die Mitarbeiterin oder der Mitarbeiter Ihrer Kommune überprüft die zu erfüllenden Voraussetzungen, z.B. Steht das Gebäude im Fördergebiet?, Hat noch kein Beratungsgespräch stattgefunden? usw. Die Voraussetzungen sind in der Förderrichtlinie festgelegt, diese steht ebenfalls nachfolgend zum Herunterladen bereit.

Insofern die Überprüfung positiv ausfällt, erhalten Sie eine Liste der Architektinnen und Architekten sowie Planerinnen und Planer, die Sie für das Beratungsgespräch auswählen können. Die Kommune leitet den Antrag an das Landratsamt weiter. Auch die Liste der projektteilnehmenden Bauberaterinnen und Bauberater können Sie gerne unten herunterladen. 

  • Beratungsgutschein 

Sie erhalten vom Landratsamt Schweinfurt den Beratungsgutschein. 

  • Terminvereinbarung 

Sobald Ihnen der Gutschein vorliegt,  vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit Ihrer Wunschberaterin bzw. Ihrem Wunschberater.

Je konkreter Sie Ihr Anliegen bereits zu diesem Zeitpunkt benennen können, desto besser kann sich natürlich auch Ihre Bauberaterin bzw. Ihr Bauberater für das Gespräch vorbereiten. 

  • Beratungsgespräch

Das Beratungsgespräch findet zwischen Ihnen und der Beraterin bzw. dem Berater statt. Darüber hinaus ist es möglich, dass eine Vertreterin bzw. ein Vertreter Ihrer Gemeindeverwaltung und/ oder des Landratsamtes am Beratungstermin teilnehmen.

Bitte beachten Sie, dass es sich lediglich um eine Erstbauberatung handelt. In skizzenhafter Form werden hierbei Vorschläge für die Gestaltung und Umsetzung von Bauvorhaben im Ortskern erarbeitet. Diese können als Grundlage für die weitere Bauplanung genutzt werden. Das Beratungsgespräch dient in erster Linie der Ideenfindung. Das Beratungsgespräch beinhaltet keine HOAI-Leistungen.

  • Beratungsprotokoll

Das beratende Büro erstellt eine umfassende Dokumentation zum Beratungsgespräch und stellt Ihnen diese in analoger bzw. digitaler Form zur Verfügung. Sie haben nun eine Hilfestellung für Ihr weiteres Bauvorhaben im Ortskern. 

  • Feedback-Fragebogen 

Da es sich um ein neues Projekt handelt, erhalten Sie vom Landratsamt Schweinfurt nach dem Beratungsgespräch einen Feedback-Fragebogen. Dieser dient insbesondere zur Feststellung von Umsetzungshürden und zur Optimierung des Förderprogramms.

Weitere Informationen und Antragsunterlagen stehen hier zum Download bereit. 

Die Bauberaterinnen und Bauberater auf einen Blick

Bauberaterinnen und Bauberater (nicht auf dem Bild vertreten Andreas Mitesser und Silke Ringel)
Bauberaterinnen und Bauberater (nicht auf dem Bild vertreten Andreas Mitesser und Silke Ringel)

Foto: Uta Baumann

Folgende Büros stehen für eine Bauberatung für Sie zur Verfügung: